Access Bars


Ich freue mich sehr, Ihnen hier etwas über die Access Bars mitteilen zu können und Ihnen und/ oder Ihrem Kind Bars Sitzungen  anbieten zu dürfen.

"Der Zweck von Access besteht nicht darin die Realität zu bekämpfen oder schlecht zu reden. Der Zweck von Access besteht darin, die Welt als eine grössere Anzahl an Möglichkeiten zu kreieren und sich zu entfalten. Bei Access geht es darum, dich vom Gefangensein in deiner Konditionierung, deinen Gedanken und Emotionen zu befreien. Wie oft hörst du spannende und inspirierende Dinge und du weisst, du kannst das tun oder sein. Aber dann macht dir diese Realität vor, dass es unmöglich ist. Dein Verstand hat alle Antworten, wie du Begrenzungen erschaffst. Er kreiert nur das, was du sowieso schon weisst. Diese Blockaden und Glaubenssätze zu lösen, gibt Platz für Neuanfang."

Und jetzt - nicht nachdenken sondern ausprobieren! Sie werden nach den Sitzungen feststellen, dass Sie sich anders fühlen. Es kann bis zu einem Monat dauern, bis Sie sich nachhaltig verändern, freier fühlen. Was, wenn dies eine Einladung dafür wäre - sich eine leichtere Realität zu kreieren?

Und wie geht das in der Praxis?

Die Access Bars sind 32 Punkte, die um den Kopf laufen. Diese entsprechen verschiedenen Bereichen des Lebens. Während der Sitzung berührt der Practioner diese Punkte sanft, um diese "laufen" zu lassen und so Spannungen von Gedanken, Ideen, Überzeugungen zu lösen, die uns vielleicht in den betroffenen Lebensbereichen einschränken oder gar blockieren.

Access Bars wird in 170 Ländern weltweit praktiziert und von Familien, Sportlern, Psychologen, Künstlern, Kliniken etc. als wirksames, pragmatisches Werkzeug eingesetzt.

Sie oder ihr Kind sind also bei mir (oder ich bei Ihnen) völlig entspannt, bekleidet auf der Massageliege und ich aktiviere diese 32 Punkte für mehr Leichtigkeit in unserem Sein und Tun.

Mehr Informationen finden Sie auch unter:

www.accessconsciousness.com




Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden